Impressum/Contact | Über mich

Jade


Jade-Drache Jade-Buddha
Jade-Drache Jade-Drachen-Anhänger
Weihrauchbrenner aus weißer Jade Jade-Glückskugel

Jade ist ein Calcium-Magnesium-Eisen-Silikat. Die chemische Formel lautet Ca2(Mg, Fe)5[(OH, F)|Si4O11]2. An dieser Formel kann man erkennen, dass sie Variationen zulässt. So können sich Eisen und Magnesium ersetzen wie auch die OH-Gruppe und Fluor. Damit gibt es mehrere Mineralien die sehr ähnlich sind. Sie alle werden zu Jade gezählt. Diese Formel unterscheidet sich von den normalen Elektronenpaarbindungen (Atombindungen). Hierbei handelt es sich um eine Komplexbindung. Jade hat eine Härte von 6 bis 6,5 auf der Mohsskala. Nephrit ist unempfindlich gegenüber allen Säuren. Das Kristallsystem ist monoklin. Jade ist eigentlich ein Überbegriff, denn wenn man von Jade spricht meint man Nephrit und die bisherige chemische Beschreibung trifft auf Nephrit zu. Es gibt jedoch auch noch Jadeit. Er ist dem Nephrit ähnlich, aber er hat die Formel NaAl[Si2O6]. Jadeit ist sogar teurer als Nephrit. Nephrit kommt als ein sehr schönes, grünes Mineral vor und ist durchscheinend bis undurchsichtig. Jadeit kann neben grün auch weiß, grau und gelblich sein. Nephrit kommt vor allem in China und Neuseeland vor, Jadeit hingegen in Burma. Nephrit ist ein Stoff der in China seit Jahrhunderten für Kunstwerke verwendet wird. Es gibt in Südostasien Unmengen von Nephrit-Skulpturen und anderen Gegenständen. Ein gutes Beispiel dürfte der "Emerald Buddha" sein, der sich im Wat Phra Kaeo in Bangkok befindet und als wichtigste Buddha-Figur Thailands gilt. Bis heute werden Buddha-Figuren, Drachen-Figuren etc. aus Nephrit hergestellt. Solche Figuren haben durch das Erscheinungsbild des Nephrits einen besonderen Reiz. Nephrit wie auch Jadeits sind sehr zäh und schwer zu verarbeiten. Skulpturen aus Jadeits werden in China erst seit dem 18. Jahrhundert hergestellt, aus Nephrit hingegen schon seit Jahrtausenden. Bei Abbildungen auf den beiden Fotos handelt es sich um Nephrit.

Daten über Jade (Nephrit)
Chemische Formel Ca2(Mg, Fe)5[(OH, F)|Si4O11]2
Mineralklasse Silikate
Kristallsystem monoklin
Härte 6 bis 6,5
Dichte 2,9 g/cm3 bis 3,1 g/cm3
Farbe grün
Strichfarbe weiß
Glanz Glas- bis Fettglanz
Bruch splittrig
Spaltbarkeit keine


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Jade haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Mineralienseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 07.10.2006