Impressum/Contact | Über mich

Citrin


Citrin

Der Citrin ist auch ein Quarz. Somit ist seine chemische Formel SiO2. Die Härte ist 7 und das Kristallsystem ist trigonal. Durch beigemischte Eisenverbindungen wie Eisenoxid und Eisenhydroxid kommt es zu der gelben Farbe. Der Name kommt von der Zitrone. Reine Citrine sind sehr selten. Seine Kristalle sehen genauso aus wie die Kristalle vom Bergkristall. Schon in der Antike hat man diesen Stein im Mittelmeerraum und in Vorderasien zu Schmuckstücken verarbeitet. Man kann Citrin einfach aus Amethyst oder Rauchquarz herstellen, indem man diese ins Feuer hält. 500 Grad Celsius reichen schon aus. Die meisten Citrine kommen aus Brasilien, Madagaskar und aus Russland (Ural). Citrin ist auch dazu geeignet Skulpturen aus ihm zu machen.

Daten über Citrin
Chemische Formel SiO2
Mineralklasse Oxide
Kristallsystem trigonal
Härte 7
Dichte 2,65 g/cm3
Farbe gelb
Strichfarbe weiß
Glanz Glasglanz
Bruch muschelig
Spaltbarkeit keine


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Citrin haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Mineralienseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 03.11.2004