Impressum/Contact | Über mich

Apophyllit


Apophyllit

Apophyllit hat die chemische Formel KCa4[F|(Si4O10)2] * 8H2O und ist somit ein Silikat. Er hat eine Härte von 4 bis 5 und kristallisiert im tetragonalen System. In der Natur tritt Apophyllit meistens in Form großer und gut ausgebildeter Kristalle auf. Die Kristalle sind oft farblos, aber durch Beimengungen können sie manchmal auch eine andere Farbe aufweisen. Auf den ersten Blick kann ein Laie Apophyllit leicht mit Bergkristall verwechseln, da größere Apophyllit-Stufen nicht selten sind. Apophyllit-Kristalle sind jedoch vierseitig und nicht sechsseitig wie Quarzkristall (also auch Bergkristall) und außerdem hat Apophyllit einen sehr starken Perlmuttglanz. Außerdem gibt es auch Apophyllit-Kristalle die am Ende nicht spitz, sondern flach sind. Apophyllit ist meistens durchsichtig bis durchscheinend. Apophyllit findet man in Indien, in Deutschland, in Brasilien, in Australien und auf Island.

Daten über den Apophyllit
Chemische Formel KCa4[F|(Si4O10)2] * 8H2O
Mineralklasse Silikate
Kristallsystem tetragonal
Härte 4 bis 5
Dichte 2,3 g/cm3 bis 2,4 g/cm3
Farbe farblos, weiß, grün, violett
Strichfarbe weiß
Glanz Perlmuttglanz
Bruch uneben, spröde
Spaltbarkeit vollkommen


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Apophyllit haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Mineralienseite

Zurück zur Startseite

Letzte Änderung: 21.01.2006