Impressum/Contact | Über mich

Panavia Tornado


Panavia Tornado

In den 60er Jahren planten Deutschland, Großbritannien und Italien die Entwicklung eines neuen Kampfflugzeuges. Es entstand ein Verband namens Panavia der das Flugzeug produziert. Dieser Verband setzt sich aus Flugzeugfirmen der drei oben genannten Länder zusammen. Den ersten Flug absolvierte der Tornado im Jahre 1974. Dieses Flugzeug ist nicht nur eine Jäger, sondern es lässt sich für verschiedene Zwecke einsetzen. Mit einer Startmasse von 27 t gehört der Tornado zu den schweren Kampfflugzeugen. Außer Deutschland, Großbritannien und Italien nutzt auch Saudi-Arabien den Tornado. Trotz des Eurofighters soll der Tornado noch viele Jahre im Dienst bleiben. Der Tornado verfügt über schwenkbare Flügel. So kann man für jede Geschwindigkeit die Flügel optimal einstellen.

Technische Daten zum Panavia Tornado
Besatzung 2 Mann
Länge 18,10 m
Spannweite
-ausgebreitet
-nicht ausgebreitet

13,91 m
8,60 m
Höhe 5,95 m
Triebwerke zwei Turbo-Union RB 119-34 R Mk 103 mit je 7.620 kp Schub
Bewaffnung zwei Mauser BK 27 Kanonen (Kaliber: 27 mm)
9.000 kg andere Waffen
Höchstgeschwindigkeit 2.350 km/h (2,2 Mach)
Max. Startgewicht 27.200 kg
Reichweite 2.700 km


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Panavia Tornado haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Flugzeugseite


Zurück zur Startseite

Letze Änderung: 15.12.2004