Impressum/Contact | Über mich

Rockwell B-1 Lancer


Rockwell B-1 Lancer

Der Rockwell B-1 Lancer ist ein Überschallbomber. Die erste Version des B-1 war der B-1A, der 1974 seinen Erstflug absolvierte. Der B-1A wurde nie in Dienst gestellt. Die überarbeitete Version des B-1A ist der B-1B. 1984 absolvierte der B-1B seinen Erstflug und wurde in Dienst gestellt. Der B-1 kann sowohl mit Cruise Missiles als auch mit Bomben ausgerüstet werden. Die Gefechtsköpfe der Cruise Missiles wie auch die Bomben können konventionell oder nuklear sein. Der B-1 verfügt über Schwenkflügel. Wie auch viele andere Überschallflugzeuge hat der B-1 einen Nachbrenner. Heute gehört der B-1 zu den wichtigsten Bombern der US Air Force.

Technische Daten zum Rockwell B-1 Lancer
Besatzung 4 Mann
Länge 44,81 m
Spannweite
-ausgebreitet
-nicht ausgebreitet

41,76 m
23,77 m
Höhe 10,36 m
Triebwerke vier General Electric F101-GE-102 mit je 136 kN Schub
Bewaffnung 34.000 kg Waffen
Cruise Missiles, Bomben
Höchstgeschwindigkeit 1.450 km/h (1,2 Mach)
Max. Startgewicht 216.500 kg
Reichweite 12.000 km


Autor und Webmaster: Lukas Czarnecki

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Rockwell B-1 Lancer haben können Sie mir unter folgender Adresse eine E-mail schicken:
webmaster@hpwt.de

Zurück zur Flugzeugseite


Zurück zur Startseite

Letze Änderung: 07.10.2006